41109fb8

2.6.2.1. Die Regulierung der thermischen Spielraüme im Mechanismus des Antriebes der Ventile

Nehmen Sie den Deckel der Batterie ab.
Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.
Nehmen Sie das Vorderrad und den Reifen (recht) ab.
Nehmen Sie den Knoten des Luftfilters ab.
Nehmen Sie die Zündspulen ab.
Schalten Sie den Schlauch der Lüftung aus.
Nehmen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder ab.
Nehmen Sie priwodnoj den Riemen ab.

Die Abb. 2.237. Die Abnahme des Blindverschlusses des Vorderdeckels des Motors: 1 – der Blindverschluss


Nehmen Sie den Blindverschluss des Vorderdeckels des Motors, vorgeführt auf der Zeichnung 2.237 ab.

Die Abb. 2.238. Die Anlage des Bolzens in die technologische Öffnung


Manuell schrauben Sie den Bolzen (M10ґ1,25, die Länge 25 mm oder mehr) in die technologische Öffnung von der rechten Seite, wie gezeigt in der Zeichnung 2.238 ein, bis er sich in den Hebel natjaschitelja sträuben wird.

Die Abb. 2.239. Die Abschwächung der Spannung der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung


Schwächen Sie die Spannung der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung (die Abb. 2.239).
Versenken Sie die Anschlussplatte natjaschitelja die Ketten durch die technologische Öffnung von der linken Seite, den feinen Schraubenzieher mit flach schlizem (prezisionnaja der Schraubenzieher verwendend).

Die Abb. 2.240. Das Drehen der Scheibe kolenwala


Danach, bei entlassen stopore plunschera, drehen Sie die Scheibe kolenwala rückwärts (gegen den Uhrzeigersinn) (die Abb. 2.240).

Die Abb. 2.241. Die Umstellung des Hebels natjaschitelja


Nach der Abschwächung der Spannung der Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung versetzen Sie den Hebel natjaschitelja in die Lage gleichzeitig, die auf der Zeichnung 2.241 vorgeführt ist.

DIE ANMERKUNG
Die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung versenkt den Hebel natjaschitelja beim Drehen der Scheibe kolenwala rückwärts (gegen den Uhrzeigersinn).

Kehren Sie den Bolzen (M10ґ1,25) bestimmt im Vorderdeckel bis zur Lage um, wo er zum inneren Teil des Randes auf dem Hebel natjaschitelja gerät.

Die Abb. 2.242. Die Fixierung des Hebels natjaschitelja vom bestimmten Bolzen



DIE ANMERKUNG
Legen Sie den Hebel natjaschitelja vom bestimmten Bolzen fest, kehren Sie den Bolzen auf sechs – sieben Wendungen um, bis er die Lage erreichen wird, die auf der Zeichnung 2.242 vorgeführt ist


Die Abb. 2.243. Die Fixierung raspredwala von proworatschiwanija


Legen Sie raspredwal von proworatschiwanija fest, sein Schraubenschlüssel für schestigrannik (die Abb. 2.243 festhaltend).
Wenden Sie den Bolzen der Befestigung des Sternchens der Kurvenwelle ab.

Die Abb. 2.244. Die Abnahme des Sternchens des Antriebes raspredwala seitens des Einlasses


Nehmen Sie das Sternchen des Antriebes raspredwala seitens der Ausgabe bei der abgeführten Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung (der Abb. 2.244) ab.

Die Abb. 2.245. Die Ordnung der Abschwächung der Bolzen der Befestigung des Deckels des Lagers raspredwala


Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Deckels des Lagers raspredwala in 2–3 Durchgänge in der Ordnung, die auf der Zeichnung 2.245 vorgeführt ist.
Nehmen Sie des Deckels des Lagers raspredwala ab.
Nehmen Sie raspredwaly des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile ab.
Nehmen Sie tolkateli der Ventile ab.
Wählen Sie entsprechend tolkatel des Ventiles laut den Ergebnissen der Prüfung der Klappenspielraüme aus und stellen Sie es fest.
Tolkatel des Ventiles, das gewählt sein wird: die Dicke abgenommen tolkatelja des Ventiles + der gemessene Klappenspielraum – der Standardklappenspielraum (0.3 mm).
Der Standardklappenspielraum (auf dem kalten Motor): 0.27–0.33 mm.

Die Abb. 2.246. Die Angleichung der Einstelzeichen auf der Scheibe kolenwala und prednej dem Deckel des Motors


Ebnen Sie die Einstelzeichen auf der Scheibe kolenwala und dem Vorderdeckel des Motors, und dann stellen Sie den Kolben des Zylinders №1 in die Lage WMT (die Abb. 2.246) fest.
Stellen Sie raspredwaly des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile fest, dabei soll sich der Kolben des Zylinders №1 unweit der Lage WMT des Taktes der Kompression befinden.

Die Abb. 2.247. Die Lagen kryschek der Lager raspredwala


Stellen Sie des Deckels der Lager raspredwala in die Lagen fest, die auf der Zeichnung 2.247 vorgeführt sind, und vorübergehend ziehen Sie die Bolzen №1 und №7 Befestigungen raspredwala fest.

Die Abb. 2.248. Die Ordnung der Verzögerung der Bolzen der Befestigung raspredwala


Gleichmäßig ziehen Sie die Bolzen der Befestigung raspredwala in 2–3 Durchgänge in der Ordnung fest, die auf der Zeichnung 2.248 vorgeführt ist.
Der Moment des Zuges: 11,3–14,2 N·m.

Die Abb. 2.249. Die Angleichung der Einstelzeichen auf raspredwalach nach der oberen horizontalen Oberfläche des Kopfes des Blocks der Zylinder


Ebnen Sie die Einstelzeichen auf raspredwalach des Antriebes der Einlass- und Abschlußventile so, dass sie die Gerade bei der Angleichung nach der oberen horizontalen Oberfläche des Kopfes des Blocks der Zylinder (der Abb. 2.249) gebildet haben.
Legen Sie raspredwal von proworatschiwanija fest, sein Schraubenschlüssel für schestigrannik festhaltend.
Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Sternchens der Kurvenwelle fest.
Der Moment des Zuges: 6–60,8 N·m.
Wenden Sie den Bolzen (M10ґ1,25), den festhaltenden Hebel natjaschitelja ab.
Überzeugen sich darin, dass die Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung das Durchhängen nicht hat, und dann prüfen Sie das Zusammenfallen der Zeichen auf dem Sternchen der Kurvenwelle und der Scheibe kolenwala.
Prüfen Sie den Moment der Eröffnung und der Schließung der Ventile, die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn auf zwei Wendungen umgedreht.

Die Abb. 2.250. Die Stellen des Auftragens germetika


Tragen Sie auf den Blindverschluss kremnijorganitscheski germetik, wie gezeigt in der Zeichnung 2.250 auf.
Stellen Sie den Blindverschluss des Vorderdeckels des Motors fest.
Der Moment des Zuges: 3. 0–5.0 N·m.
Stellen Sie priwodnoj den Riemen fest.
Stellen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder fest.
Schließen Sie den Schlauch der Lüftung an.
Stellen Sie die Zündspulen fest.
Stellen Sie den Luftfilter in der Gebühr fest.
Stellen Sie das Vorderrad (recht) fest.