41109fb8

4.1.3.2. Die volle Regulierung der Vorspur der Räder

Die Abb. 4.4. Die Abschwächung der Kontermutter der längslaeufigen Verbindung


Schwächen Sie die Kontermutter der längslaeufigen Verbindung (die Abb. 4.4).

Die Abb. 4.5. Die Regulierung der Vorspur


Regulieren Sie die Vorspur der Räder, den Regelungsluftzug (die Abb. 4.5) umdrehend.
Die allgemeine Vorspur der Räder: 2±4 mm.

DIE ANMERKUNG
Die Größe der Veränderung der Vorspur: 0°43 ’ eine Wendung.

Die Abb. 4.6. Die Verzögerung der Kontermutter


Ziehen Sie die Kontermutter (die Abb. 4.6) fest.

Der Moment des Zuges: 68,6–98,0 N·m.