41109fb8

8.2.15.2. Der Elektromotor des Scheibenhebers mit dem Servoantrieb

Die Konstruktion und das Prinzip der Arbeit.
Der Elektromotor des Scheibenhebers mit dem Servoantrieb ist mit dem Stecker und dem Zahnrad ausgestattet.
Zwei kontaktlose Umschaltern auf dem Sensor der Halle sind im Stecker bestimmt.
Der kontaktlose Umschalter auf dem Sensor der Halle verwendet den Satz der Magnete auf der sich drehenden Achse für das Erhalten der Daten über das Drehen des Elektromotors des Scheibenhebers mit dem Servoantrieb und führt den synchronisierten Impuls zum Hauptschalter des Scheibenhebers heraus.
Der kontaktlose Umschalter auf dem Sensor der Halle № 1 gibt einen Impuls bei jeder Wendung der Achse des Elektromotors des Scheibenhebers aus. Entsprechend, der Hauptschalter des Scheibenhebers bestimmt die Winkelgeschwindigkeit des Drehens des Elektromotors.

Die Abb. 8.32. Der Elektromotor des Scheibenhebers mit dem Servoantrieb: 1 – der Elektromotor; 2 – der Stecker; 3 – das Zahnrad; 4 – der kontaktlose Umschalter auf dem Sensor der Halle № 1; 5 – der kontaktlose Umschalter auf dem Sensor der Halle № 2; 6 – die Welle; 7 – der Magnet; 8 – ist es niedrig; 9 – ist es hoch; 10 – der Impuls (der kontaktlose Umschalter auf dem Sensor der Halle № 1); 11 – der Impuls (der kontaktlose Umschalter auf dem Sensor der Halle № 2); 12 – eine Wendung des Elektromotors des Scheibenhebers mit dem Servoantrieb; 13 – das Entdecken der Entfernung der Umstellung des Glases; 14 – nach oben; 15 – nach unten; 16 – das Entdecken der Richtung der Umstellung des Glases


Der Hauptschalter bestimmt die Richtung des Drehens des Elektromotors des Scheibenhebers nach der Verschiedenheit zwischen den höchsten und niedrigsten Punkten des Impulses von jedem kontaktlosen Umschalter auf den Sensoren der Halle № 1 und 2.