41109fb8

1.3.3.10. Die Signaleinrichtung des Defektes des Steuerhydroverstärkers

Die Signaleinrichtung flammt bei der Wendung des Schalters der Zündung in die Lage «ON» (auf die Zündung ist aufgenommen) und erlischt nach dem Start des Motors.
Die Signaleinrichtung flammt bei der Absage des Steuerhydroverstärkers auf. Wenn sich die Signaleinrichtung eingereiht hat, betäuben Sie den Motor und starten Sie es wieder.
Wenn die Signaleinrichtung nach dem nochmaligen Start des Motors nicht mehr aufflammt, so zeugt es von der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit des Steuerhydroverstärkers. Wenn die Signaleinrichtung fortsetzt, zu brennen, so ist der Steuerhydroverstärker fehlerhaft.

DIE ANMERKUNG
Wenn die Signaleinrichtung des Defektes brennt, so arbeitet der Steuerhydroverstärker nicht. Dabei ist die Führung des Wagens nach wie vor möglich. Jedoch ist es für das Drehen des Steuerrads vom Fahrer grösser physischer Bemühungen erforderlich.